Sektion Brandis

Schweizer Alpen-Club SAC

Sie sind hier

Aktuell

Editorial

Liebe Clubkolleginnen, liebe Clubkollegen

Die heissen Tage im Juni (und jetzt auch Anfangs Juli) haben uns richtig ins Schwitzen gebracht. Aber nicht nur uns, auch an der Natur gehen solche Temperaturen nicht spurlos vorüber. Beispielsweise verlor der Aletschgletscher seit Oktober 2016 vier Meter an Dicke, während der heissen Juniwoche waren es 12 cm pro Tag. Auch der Rhonegletscher ist zur Zeit (Stand Anfangs Juli) bis 3000m.ü.M. schneefrei. Seit 2010 büsste er 170 Meter an Länge ein. Dies sind nur zwei Beispiele von vielen. Schwankungen im Klima gibt es wohl seit eh und je, aber das rasante Tempo dieser Veränderungen ist aussergewöhnlich und kann einem zu denken geben…!
Diese Umstände verändern auch die Routen der Hochtouren. So müssen diese für das Onlineportal 2020 neu angepasst werden. Hierfür wird der grösste Kostenanteil dieses Projektes benötigt.

Senior/-innen

Frauen sind willkommen! Männer sind willkommen!

Diese Anmerkungen waren seit 2014 in den Seniorinnen bzw. Senioren Auschreibungen unter Bemerkungen zu lesen.
Öfters war zu hören: „mir si ja gar nid richtig iglade“!

Ab der Ausgabe 4/14 wurde diesem Umstand Rechnung getragen. Die Senioren Ausschreibungen wurden in der Folge in Senior/-innen Wanderungen umgetauft.
Was für die Männertouren gilt, soll in Zukunft auch für die Frauenwanderungen gelten. Diese werden in Zukunft auch unter Senior/-innen ausgeschrieben.

Das haben kürzlichen an einer Wanderung die Senior/-innen Verantwortlichen Hanni Bürgi und Peter Portmann angeregt und im Beisein von Wandertouren-Chef Werner Glanzmann beschlossen.

Somit steht ein vielseitiges Angebot an leichten und strengeren Wanderungen zur Verfügung.