Sektion Brandis

Schweizer Alpen-Club SAC

Sie sind hier

Tourenberichte

11.10.2017 Wanderung Madiswil - Langenthal (Senior/-innen)

Leitung: Hanni Bürgi

Teilnehmer/Innen: Ida und Klaus Kopp, Käthi Christen, Käthi Herzog, Lydia Speck, Frieda Geissbühler, Gertrud Eicher, Vreni Graf, Emmi Huggenberger, Anna Bürki, Fritz Schüpbach, Paul Josi

20. - 26.08.2017 Wanderwoche Arosa (Sektion)

Leitung: Werner Glanzmann, Ueli Löffler, Sylvia Löffler, Christine Zaugg

Bei einer guten Beteiligung von 36 Personen waren in der  Wanderwoche in Arosa nebst den Clubmitgliedern auch einige Gäste herzlich willkommen. Am Sonntag reisten wir mit zwei Mietbussen und zum Teil mit dem ÖV oder mit dem PW durchs Schanfigg nach Arosa. Vor dem gemeinsamen Abendessen erkundeten wir das Dorf und die nähere Umgebung, auch die Badelandschaft des Hotels mit Aussenbecken und Solbad wurde jeweils rege benutzt. Im Hotel Altein wurden wir am Abend mit einem feinen Menu und zum Frühstück mit einem reichhaltigen Buffet verwöhnt. An fünf Tagen rückten wir am Morgen jeweils in drei Gruppen zu einer mehr oder weniger langen Wanderung aus.

04. - 05.08.2017 2-Tageswanderung Maderanertal (Sektion)

Leitung: Kathrin Glauser

Teilnehmer/Innen:Marianne und Samuel Gerber, Susanne und Werner Glanzmann, Margareta Leuenberger, Res Neuenschwander, Mathias Niederhauser

16.07.2017 Wanderung Höch Gumme (Sektion)

Leitung: Werner Glanzmann

Teilnehmer/Innen: Beat Burkhalter, Margaretha Leuenberger, Susanne Glanzmann

02.07.2017 Klettern Brüggligrätli (anstelle Hochtour Steghorn) (JO/KiBe)

Leitung: Sabine Probst

Teilnehmer: Florian & Remo Baumgartner

Da das Wetter des ersten Juliwochenendes ziemlich regnerisch daher kam und weil Remo der einzige Angemeldete für die Hochtour war, hatte Sabine das Programm den Umständen angepasst.
Aus der 2-tägigen Hochtour wurde ein Kletter-Sonntag.
Am Sonntag hatte ich auch Zeit und habe mich den Beiden gerne noch angeschlossen. Wir fuhren mit dem Auto nach Selzach zum Brüggligrat. Weil es noch geregnet hat, wollten wir vorher noch „eis gah zieh“ in eine Beiz. Aber diese war geschlossen. Deshalb starteten wir trotz Regen unsere Klettertour. Wir machten eine Mehrseillänge dem Grat entlang.  Für uns eine gute Übung.
Trotz durchzogenem Wetter und wenig Teilnehmer hatten wir einen guten Tag.

 Florian Baumgartner

 

24. - 25.06.2017 Kletter- Wander- Hüttenplausch Obergestelen (ganze Sektion)

Leitung: Marcel Probst

Teilnehmer/Innen: Flurin, Rahel, Muriel, Stefan, Damaris, Hans, Mättu, Ruth, Flöru, Muriel, Sevä, Lüku, Werner G, Paul, Kathrin, Andrea, Marc, Sereina, Sabine, Fabienne

Inmitten der blumenüberwachsenen Alp Obergestelen steht zwischen ein paar losen Tanne das schöne Chalet des SAC Blüemlisalp. Dort wandert eine kleine Gruppe los nach Osten, um das Niederhorn zu überschreiten. Oben auf dem Gipfel treffen sie auf eine, ihnen bekannte Gruppe Berggängern mit gefederten Velos. Diese Art sich über die Wege und Weiden zu bewegen erfreut sich grosser Beliebtheit. Genau unterhalb dieser Begegnung klettert eine weitere Gruppe verwegener Brandisser an den steilen Kalkwänden empor. Am schönen, griffigen Schmetterlingspfeiler.

17. - 18.06.2017 Hochtourenkurs Glecksteinhütte / Wetterhorn (JO)

Leitung: Florian Zwahlen

Teilnehmer/Innen: Valentin Plüss, Muriel Zeller, Silvan Wälchli und Sämi Stüssi

11.06.2017 Klettertour Bire Kandersteg (JO)

Leitung: Florian Zwahlen

Teilnehmer: Valentin Plüss, Aaron Schenk, Simon Moser

11.06.2017 Wanderung Bürglen - Weissenburg (Sektion)

Leitung: Kathrin Glauser

Teilnehmer/Innen: Paul Aebi, Hanni Bürgi, Beat Burkhalter, Fritz Flückiger, Susanne Glanzmann, Werner Glanzmann, Paul Josi, Elisabeth Lanz, Hanspeter Lanz, Margaretha Leuenberger, Mathias Niederhauser, Werner Testa

25. - 28.05.2017 Auffahrts-Bouldern Fontainebleau (JO / KiBe)

Leitung: Sabine Probst, Rahel, Mirjam

Teilnehmer/Innen: JO SAC Brandis: Dario, Valentin, Aaron, Lukas, Sarah, Lea, Fabienne.  Nicht SAC: Janis, Jérôme, Marco, Katinka, Tobias, Serge, Janine

Donnerstag
Morgens um 6:45 Uhr fuhren wir vom Bahnhof Hasle los nach Frankreich zum Bouldern. Nach einer langen Fahrt erreichten endlich alle den Campingplatz Les Prés. Als die Zelte fertig aufgebaut waren, gingen wir noch bouldern nach «Petites boîs». Wir waren alle sehr motiviert und boulderten bis uns die Mücken fast auffrassen. Abends wurde Volleyball gespielt und zum Nachtessen gab es Hörnli und leckere Tomatensauce. 

Autoren: Dario & Sarah

Seiten