Sektion Brandis

Schweizer Alpen-Club SAC

Sie sind hier

28. - 29.10.2017 Plauschweekend Kiental (anstelle Hardergrat) (JO/KiBe)

Leitung: Muriel Zeller, Dominik Christen, Stefan Beer

Teilnehmer/Innen: Muriel Beer, Flurin Beer, Rahel Beer, Malou Sommer, Julie Bähler, Sarah Dolder, Remo Baumgartner, Florian Baumgartner, Dario Budmiger, Lukas Dubach, Severin Mauerhofer, Fabienne Zeller, Noelle Rufer, Jelena Schädelin

Samstag, 28. Oktober:
Nach einer gemütlichen Zug-und Busfahrt kamen wir im Kiental auf 960m.ü.M an. Als wir das Gemütliche Haus erreicht hatten, befreiten wir unsere Rucksäcke von unnötigem Ballast für die anstehende Wanderung und assen noch zu Mittag. Unser Wanderziel war die Wetterlatte. Gut 1000 Höhenmeter galt es dazu zu bezwingen. Doch für die atemberaubende Aussicht auf dem Gipfel hatte sich der steile Aufstieg durchaus gelohnt. Man sah auf den Brienzergrat, den Thuner- und Brienzersee und auf all die anderen schneebedeckten Gipfel, deren Namen ich vergessen habe. Nach einer kleinen Stärkung wagten wir uns an den Abstieg, wobei einige unter uns zu rollen bevorzugten. Doch nach spätestens 20 Purzelbäumen auf dem weichen Grashang wurde auch den taffsten Purzelbaumschlägern schwindlig und wir konnten den Abstieg fortsetzen. Wieder im Haus angekommen, gab es feinen Kartoffelgratin, Salat und Fleisch vom Grill zum Abendessen. Zum Dessert gab es Schokoladencreme mit Birnen. Wir liessen den Abend gemütlich mit Musik, Jassspielen und «gsprächle» ausklingen.

Sarah Dolder

Sonntag, 29.Oktober:
Der Blick aus dem Fenster bestätigte die Wettervoraussage: grau und nass. So nahmen wir, nach einem gemütlichen Zmorge, noch ein bisschen chillen, aufräumen und putzen, bereits um 13.00 wieder das Postauto nach Reichenbach.

Trotz dem nicht so schönen Sonntagswetter war es wiedermal ein cooles Plouschweekend, vielen Dank allen Teilnehmern!

Muriel Zeller