Sektion Brandis

Schweizer Alpen-Club SAC

Sie sind hier

13. - 14.04.2018 Skihochtouren Tödi (anstelle Lauteraargebiet) (Sektion)

Leitung: Ueli Bühler (Bergführer), Matthias Trüssel

Teilnehmer/Innen: Seraina Flury, Marc Schmid, Michael Oberli, Sämi Stüssi, Damaris Ramseier

Für die eigentlich geplanten Tourentage im Lauteraargebiet standen die Aussichten schlecht. An den Tagen zuvor fielen immer wieder grössere Mengen Neuschnee und weiter war der Föhn mächtig am Wirken – einfach keine Frühlingsbedingungen, wie sie die für die geplanten Touren unabdingbar gewesen wären. Über die Schweizer Grenzen hinaus war das Wetter als labil und unbeständig angekündigt. Mal zeigten die Bildchen im Meteo westlich mehr Sonne, dann wieder östlich – die Planung wurde zur Tortour und von Plan A gelangten wir schliesslich irgendwie zu Plan C, so dass wir die fünf Tage auf die zwei wettertechnisch besten kürzten und schlussendlich am ersten Tag vom Urnerboden über den Gemsfairen in die Firdolinshütte gelangten und am Tag darauf den Tödi bestiegen. Dank der grossen Flexibilität der Beteiligten hatten wir schlussendlich doch eine schöne Touren in wilder Umgebung.

Damaris Ramseier