Sektion Brandis

Schweizer Alpen-Club SAC

Sie sind hier

29.04.2018 Wanderung Beichle (Sektion)

Leitung: Werner Glanzmann

Teilnehmer/Innen: Margaretha Leuenberger, Werner Testa, Susanne Glanzmann

Zu Beginn unserer Wanderung war der steile Anstieg von Klusstalden auf die Gsteigegg zu bewältigen. Zu den insgesamt 1000 Höhenmetern forderten uns dank des Sturms Burglind noch ein paar Kraxselstellen durch umgestürzte Tannen heraus. Auf der Gratwanderung zur Beichle wurden die Strapazen des Aufstiegs immer wieder mit einer wunderbaren Blütenpracht und mit guter Aussicht belohnt. Zwischen den einzelnen Schneefeldern wechselten sich die zahlreichen Krokusse mit Soldanellen, Frühlingsenzianen und Schlüsselblumen ab. Auf dem Gipfel der Beichle war vom Föhnsturm nichts zu spüren und wir genossen bei angenehmen Temperaturen die herrliche Rundsicht. Beim Abstieg über Herbrig querten wir oben noch ein paar Schneefelder und erreichten über Zigerhütten das Restaurant Bahnhof in Escholzmatt wo wir kurz den Durst löschten. Mit der Bahn reisten wir von dieser langen und Blumengeschmückten Frühlingswanderung wieder zurück nach Hasle-Rüegsau.

Werner Glanzmann