Sektion Brandis

Schweizer Alpen-Club SAC

Sie sind hier

Sektion: Hochtour Gletschhorn

Anmeldung Bis Donnerstagabend, 26. Juli
Ausrüstung Komplette Hochtourenausrüstung mit Steigeisen, Pickel, Eisschraube, 4 Express und eventuell Kletterfinken. Wer hat: Bandschlingen, Klemmkeile (Gr. 5-8), Friends (Gr. 2) etc. für mobile Zwischensicherungen.
Tourenbeschrieb Samstag: Hüttenzustieg vom Tiefenbach (2106m) zur Albert Heim Hütte (2543m
Sonntag: Via den Tiefengletscher Zustieg zum Südgrat (3080m) des Gletschhorns und dann in angenehmer alpiner Kletterei auf den Gipfel (3304m). Der Abstieg erfolgt über die Westwand mit 3x Abseilen zurück aufs Firnfeld, danach via Tiefengletscher und Hütte zurück zum Hotel Tiefenbach.
Schwierigkeit ZS/4b: Der Zustieg zum Südgrat führt über ein 40° steiles Firnfeld, welches ausgeapert sein kann. Die Kletterei ist in festem Fels mit alpiner Absicherung. Die Schwierigkeit im Klettern befindet sich meistens im III. Grat einzelne Stellen sind aber im IV. Grat. Kletterfinken sind empfohlen - zumindest als Reserve.
Kartenblatt Urseren 1231
Führerliteratur SAC Führer Zentralschweizer Alpen, Route 98
Unterkunft Albert-Heim Hütte
Verpflegung Halbpension, sonst aus dem Rucksack
Kosten Circa Fr. 70.- für Übernachtung & Halbpension plus Fahrspesen
Treffpunkt 09:00 beim SAC-Magazin.
Abfahrt 09:00 Uhr mit dem Auto via Luzern
Rückfahrt Sonntagabend, es kann spät werden!
Bemerkungen Lange alpine Kletterei im vorwiegend III. Grat mit alpiner Absicherung. Die Stände sind zum Teil eingerichtet sowie einzelne Zwischensicherungen sind vorhanden. Teilweise müssen aber noch zusätzliche Zwischensicherungen angebracht werden. Der Zu- sowie Abstieg erfolgt über Gletscher und steilem Firnfeld, welche alpine Erfahrung erfordert.